Bauchstraffung in Stuttgart: Wir entfernen überflüssiges Fettgewebe

Vorgehensweise bei einer Bauchstraffung in Stuttgart-Bad Cannstatt

Test

Die Bauchstraffung wird in der Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Stuttgart häufig durch eine ultraschallgeschützte Fettabsaugung am Oberbauch und an den Hüften ergänzt. Hierfür muss eine gute Elastizität der Haut vorhanden sein.

Bei einer Bindegewebsschwäche muss eine umfangreiche Hautentfernung am Unterbauch erfolgen und die normalerweise glatte Oberbauchhaut bis zur Schambehaarung gezogen werden. Wenn die Bauchmuskulatur freigelegt ist, besteht die Möglichkeit, eine Bauchstraffung in Stuttgart vorzunehmen. Diese Bauchstraffung erfolgt durch Verlagerung der Muskelbäuche in die ursprüngliche Mittellinie.

Durch Straffung werden die unästhetischen Vorwölbungen des Bauches und die Unterbauchhaut entfernt, sodass Sie wieder ein glattes Bauchrelief erhalten.

Die durch die Bauchstraffung entstehenden Narben sind durch W-förmige Schnittführung so angeordnet, dass sie unter Badekleidung oder Unterwäsche nicht zu sehen sind.

Wenn Sie noch weitere Informationen wünschen, dann benutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin mit Dr. Münker für eine Bauchstraffung in Stuttgart.

Jetzt Kontaktanfrage senden»

Weitere Informationen zur Bauchstraffung in Stuttgart

Bauchstraffungen sind nach Schwangerschaften oder nach starker Gewichtsabnahme sinnvoll, da die elastischen Fasern der Haut zerstört sind und der zu große Hautmantel dadurch überhängt. Dies entsteht durch die starke und lange Ausdehnung der Bauchdecke und kann durch eine Straffung wieder korrigiert werden.

Bei ausgeprägter Dickleibigkeit kann eine Bauchstraffung meist nicht durchgeführt werden. Wenn allerdings die Bauchdecke vorher durch eine Fettabsaugung ausgedünnt wurde, besteht die Möglichkeit, die Bauchstraffung in Stuttgart-Bad Cannstatt vorzunehmen.