VDPC VDAPC VDPC focus

Ohren anlegen lassen in Stuttgart

Nicht nur Kinder, die von Mitschülern wegen ihrer "Segelohren" gehänselt werden, auch Erwachsene leiden zum Teil erheblich unter abstehenden Ohren. Doch dieses Problem ist lösbar, denn von einem Chirurgen kann man sich die Ohren anlegen lassen. In Stuttgart ist Dr. med. Rolf Münker der Arzt Ihres Vertrauens für diesen operativen Eingriff.

  • Das früheste Alter für eine Ohrenkorrektur liegt bei fünf Jahren. Aus psychologischen Gründen ist es sinnvoll, die Otopexie vor der Einschulung vorzunehmen.
  • Die Operation wird bis zum zehnten Lebensjahr unter Narkose durchgeführt, bei Jugendlichen und Erwachsenen unter örtlicher Betäubung.
  • Es handelt sich um eine ambulante OP, nach der für acht Tage ein Kopfverband getragen werden muss.

Ohren anlegen lassen: In Stuttgart ist Dr. Münker Ihr Experte

Dr. med. Rolf Münker macht sich beim Ohren-Anlegen in Stuttgart die Eigenspannung des Ohrknorpels zunutze. Durch die sogenannte "Ritztechnik" formt sich der Knorpel von selbst so, dass sich die gewünschte Ohrstellung auf natürliche Weise ergibt. Dabei werden keinerlei dauerhaft verbleibende Nähte gelegt. Diese könnten eventuell eine Entzündung hervorrufen oder sich abstoßen und damit zu einem erneuten Abstehen der Ohrmuscheln führen. Das Wichtigste bei der modernen Ohrknorpelkorrektur ist ein natürlich anliegendes Ohrrelief ohne störende Kanten oder Knickbildungen, die auf einen unsachgemäßen Eingriff hinweisen würden.

Sie haben Fragen oder wünschen eine ausführliche Beratung? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Fachklinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, in der sich Kinder und Erwachsene die Ohren anlegen lassen können. In Stuttgart sind wir gerne für Sie da!